Spezialist für die guten alten Dinge: Reinhold Wunderlich

Reinhold Wunderlich kam 1988, drei Jahre nach Beendigung seines Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim, in die Leasingbranche. Schon damals hatte er die Idee, auch gebrauchte Objekte wie etwa Gebrauchtmaschinen zu finanzieren. Doch erst 1999, als er zu KLB LEASING kam, stieß er auf offene Ohren. Allerdings musste noch viel Überzeugungsarbeit geleistet werden, da sich die Leasinggesellschaften und vor allem die refinanzierenden Banken mit der Idee der Gebrauchtmaschinenfinanzierung durch Leasing oder Mietkauf sehr schwer taten.

 

Mittlerweile kann man bei KLB LEASING neben gebrauchten Maschinen auch andere Gebrauchtobjekte finanzieren:

  • Gebrauchtwagen (auch Oldtimer),
  • Hubarbeitsbühnen,
  • Gabelstapler,
  • Sonnenbänke und vieles mehr.

Selbstverständlich ist Reinhold Wunderlich als Allrounder auch Ansprechpartner für neue Leasingobjekte, hier sind seine Schwerpunkte neben Fahrzeugen und Maschinen die Kanalreinigung sowie Fitness- und Sonnenstudios.

 

Zur Person:

Privat pflegt Reinhold Wunderlich ebenfalls eine Affinität zu schönen Dingen, die schon etwas älter sind. In den 1970ern fuhr er erfolgreich Radrennen, mittlerweile sammelt und restauriert er Rennräder aus diesem Zeitraum. Mit dem Rad ist er immer noch unterwegs, allerdings aus Zeitgründen nur noch 3.000 bis 4.000 km im Jahr. Seinen Lancia Delta Integrale von 1992 fährt er noch heute und nimmt mit diesem Schmuckstück an Veranstaltungen für klassische Automobile teil.